Textilkunst - Inge Stahl - Reflexionen
 
Inge Stahl Galerien Kontakt Vita
 
 

Reflexionen

Aus einer gewissen Entfernung betrachtet, formen sich gesellschaftliche Entwicklungsprozesse, eigene Betrachtungen und persönliche Erfahrungen zu textilen Objekten. Die Interpretationen sind Bestandsaufnahmen, bieten keine Lösungen.
Die Isolation der Singles, der vergebliche Versuch, zerbrochene Familien zu kitten oder Einsamkeit durch exzessiven Konsum zu überdecken, der Verlust des Arbeitsplatzes durch Rationalisierung, menschenunwürdige Ausbeutung in Billiglohnländern und letztendlich die Erkenntnis, dass jeder Mensch die Möglichkeit hat, sein Schicksal zu beeinflussen.
Zurücklassen
Textilien, Holz, Schaumplatte, Stifte
140 cm x 90 cm

 
Was werde ich zurücklassen, was wird von mir bleiben? Seit frühester Kindheit habe ich ein sehr inniges Verhältnis zu Textilien gehabt, besonders zu meiner eigenen Kleidung. Zu Dingen, die ich lange getragen habe, entsteht eine symbiotische Beziehung, sie werden ein Teil von mir. Stoffe, Farben, Texturen die meinen Körper umhüllen, erinnern an die Gelegenheiten zu denen sie getragen wurden. In dieser Arbeit sind ca. 3500 Stoffstreifen verarbeitet, geschnitten aus meiner getragenen Kleidung. Jedes Teil birgt Erinnerung und eventuell Partikel meiner DNA.
Entfaltungsmöglichkeiten
Textilien, Holz, Nägel
je ca. 40 cm x 100 cm
 
 
Flugapparat für behindertes Kind
Prothesenteile, Aluminium, synth. Fasern, Pfauenfedern
140 cm x 160 cm
 

Fliegen - ein uralter Traum der Menschheit
Diese Fantasie muss für ein behindertes Kind, das in seinem realen Leben nicht einmal selbständig sitzen oder laufen kann, noch utopischer erscheinen.
Durch das Tragen dieses Gerätes mit glitzernden Flügeln und Federn, wird die Möglichkeit real, Teil der imaginären Welt von Feen und Drachen, Batman oder Tinker Bell zu werden. Es wird möglich, sich in die Lüfte zu erheben und vor den körperlichen Grenzen zu fliehen - wenigstens für kurze Zeit.

Doppelleben

Doppeltes Leben für zwei Sessel und Dessous

Sessel, Textilien
120 cm x 140 cm
 

Prozession

mixed media
400 cm x 140 cm x 180 cm
 
Patchworkfamilie
Stühle, Textilien, Metallgarn, Nägel
120 cm x 120 cm





Beate Murat

gebrauchte Kleidung
350 cm x 145 cm
Single Appartements
synth. Fasern, Draht, Folie, Kunststoff, Nieten          155 cm x 115 cm
 
  
Operator
Platinen, Alu- und Kunststofffolie, Kupferdraht          126 cm x 87 cm
 
  
Made in China
Kleid, Seide, Baumwolle, Metallgarn          160 cm x 140 cm
 
   
Goldene Regel: "Wie man sich bettet, so liegt man."
Baumwolle, Wolle, Synthetik, Metallgarn          200 cm x 130 cm
  
up
 
Impressum/Datenschutz