Bürgerliste Rudelzhausen Verein
BÜRGERLISTE Rudelzhausen      
Unser Verein  
Aktuelles  
Unsere Bilanz Gemeindethemen Wahlergebnis 2014
 

Unser Verein

1. Vorsitzender:
Alois Rank
Iglsdorf 3
84104 Rudelzhausen
Tel. 08752/8692957


2. Vorsitzender:
Norbert Koschyk
Bergmühle 12
84104 Rudelzhausen


Kassierer:
Waldemar Höhenberger
Eichenfeld 6
84104 Rudelzhausen


Schriftführer:
Bruno Stahl
Fichtenweg 6
84104 Rudelzhausen



Waldemar Höhenberger, Norbert Koschyk, Alois Rank, Bruno Stahl (von links)
Startseite
Die BÜRGERLISTE Rudelzhausen
seit 1990 im Gemeinderat

2014   Für die Wahl zum Gemeinderat bewarben sich vier Listen: CSU, Freie Wähler, Bürgerliste und Engagierte Bürger. Erstmalig in der Gemeinde Rudelzhausen erreichte die CSU nicht die Mehrheit im Gemeinderat. Die BÜRGERLISTE stellt mit Martin Gruber, Alois Rank und Bruno Stahl drei Gemeinderatsmitglieder.
2016 schied Martin Gruber wegen eines Umzugs aus dem Gemeinderat aus. Für ihn rückte Norbert Koschyk nach.
 
2008   Die BÜRGERLISTE baute auf ihre Tradition und stellte sich wieder zur Wahl. Mit Leni Forstner schied leider ein langjähriges Mitglied aus. Robert Missauer und Bruno Stahl versuchten zusammen mit weiteren 2 Frauen und 4 Männern die Fahne der BÜRGERLISTE hochzuhalten. 16,4 % der Wählerstimmen ergaben rein rechnerisch 2,66 Gemeinderatssitze, aber nach dem seinerzeit üblichen d'Hondt'schen Verfahren wurde der Zweidrittelplatz der CSU zugeordnet. So stellte die BÜRGERLISTE mit Bruno Stahl und Alois Rank nur zwei Gemeinderatsmitglieder.
 
2002   Bei den Kommunalwahlen 2002 ging die BÜRGERLISTE unter schwierigen Bedingungen ins Rennen. Hans Neumaier wechselte zu den Freien Wählern, die erstmals eine neue dritte Kandidatenliste aufstellten. Mit einem kompletten Wahlvorschlag angetreten (8 Frauen und 8 Männer) erreichte die BÜRGERLISTE 19,2% und brachte drei Mitglieder in den Gemeinderat: Franz Nadler, Bruno Stahl und Leni Forstner.
2006 schied Franz Nadler wegen seines Umzugs nach Kelheim aus dem Gemeinderat aus. Für ihn rückte Robert Missauer nach.

 
1996   Die BÜRGERLISTE stellte sich mit 19 Listenmitgliedern zur Wahl. Erstmalig dabei Franz Nadler, der auch Bürgermeisterkandidat der Bürgerliste war. Er erreichte 30% der Wählerstimmen. Die BÜRGERLISTE erzielte insgesamt 27,2% der abgegebenen Stimmen und erhielt vier Gemeinderatsmandate. (Hans Neumaier, Franz Nadler, Leni Forstner und Bruno Stahl)
 
1990   Die BÜRGERLISTE Rudelzhausen wurde als Alternative zur damaligen Einheitsliste "CSU / Freie Wähler" gegründet. Von ihren 10 BewerberInnen konnte sie mit Hans Neumaier, Leni Forstner und Bruno Stahl drei Vertreter in den Gemeinderat entsenden. Hans Neumaier trat zudem als Gegenkandidat des amtierenden Bürgermeisters Voichtleitner an und erreichte 27% der Wählerstimmen.
 

BÜRGERLISTE
Rudelzhausen

Kontakt

info@buergerliste-rudelzhausen.de
 
Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt.










Startseite